Jena aus der Luft Vergrößern

Jena aus der Luft

Jena aus der Luft - Faszinierende Fotos aus der Vogelperspektive
Just Bergner & Karsten Oehmichen
und das Ballonteam Jena
48 Seiten, fest gebunden

Mehr Infos

978-3-937924-73-1

14,90 €

Über den Inhalt:
Vor Einhundert Jahren, genau am 25. August 1908, erlebte Jena den ersten bemannten Ballonaufstieg.  Neben dem Berliner Führer Oberleutnant Ruge,  befanden sich noch drei Jenaer mit im Korb. Darunter auch der bekannte Physiker und Begründer der Luftbildfotografie Dr. Ernst Wandersleb.
Startplatz war eine Wiese neben dem alten Gaswerk. Nach 180 Kilometern Luftfahrt setzte der mit Leuchtgas gefüllte Ballon „Gross“ des Berliner Vereins bei Rauschwitz in der Oberlausitz wieder auf.
Damals besaßen die Thüringer Luftfahrer noch keinen eigenen Ballon. Es war üblich, sich an den Fahrten anderer Vereine zu beteiligen.
Heute wird nur noch selten Gasballon gefahren.  Der Auftrieb wird meist mit heißer Luft erzeugt – so auch bei den Heißluftballons des Ballonteams Jena.
Die sehr schönen und interessanten Fotos in dem vorliegenden Bildband „JENA – aus der Luft“ werden den Betrachter sicher nach jedem Bild mehr und mehr begeistern. Aus dieser, wohl für die meisten Jenaer unbekannten Perspektive. Viel Mühe werden manche aufbringen müssen, sich auf den Aufnahmen zurecht zu finden. Faszinierend ist für mich, wie schön Jena „von oben“ aussieht, eingebettet in eine grüne Landschaft und ringsum von Bergen umgeben.