Lübeck - Echt wahr! Vergrößern

Lübeck - Echt wahr!

Helmut von der Lippe
Es stand in den Lübecker Nachrichten
Heitere Geschichten um Filippa
88 Seiten, geb. zahlr. S/w-Fotos

Mehr Infos

978-3-937924-01-9

9,90 €

Helmut von der Lippe ist Journalist und verfasste bisher zahlreiche Bücher und Broschüren mit lokalem und regionalem Bezug. In diesem Band hat er die besten Geschichten aus seiner seit rund 15 Jahren in den Lübecker Nachrichten veröffentlichten Glosse „ECHT WAHR“ zusammengestellt.
Es darf vermutet werden, dass Helmut von der Lippes heitere Geschichten aus dem Alltag um FILIPPA eigentlich aus seinem eigenen Alltag mit seiner Ehefrau Britta herrühren.
Auszüge:
Eine neue Freundlichkeitswelle schwappt seit einiger Zeit über Lübecks Geschäfte ...
„Oh, das ist aber nett“, strahlte sie mich an, „dann wünsche ich Ihnen auch noch einen schönen Abend und ein angenehmes Wochenende.“ „Das wünsche ich Ihnen auch“, gab ich zurück. „Vielen Dank“, erwiderte sie. „Ich danke Ihnen“, lächelte ich ihr zum Abschied zu ... wir hätten uns schon vorab einen besinnlichen Reformationstag, fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen können – nicht zuletzt alles Gute fürs weitere Leben und im Allgemeinen und Besonderen. Am Ende aber hieß es frühzeitig voneinander scheiden, drängelten doch hinter mir wieder gereizte Menschen ...
Filippas Sehnsucht nach einer Sauna und ihr Bedürfnis dort mit Freunden aktuelle Themen zu diskutieren: ... „bislang haben wir uns doch auch im gesitteten Anzug unterhalten können ...“ Wie soll man da über Schröder und Stoiber sachlich diskutieren können, wenn Freund und Freundin einem wie Adam und Eva gegenübersitzen und natürliche Mienen zu doch ungewöhnlichem Spiel zu machen bemüht sind? „Ich glaube, du siehst das zu erotisch“, warf Filippa mir vor, „Sauna ist eine ganz reine, natürliche Angelegenheit.“ „Das mag ja sein, aber dennoch diskutiere ich mit Freunden lieber in der herkömmlichen Form.“ „Du musst ja auch nicht unbedingt mit ihnen diskutieren“, hakte Filippa nach. „Was denn?“ „Einfach nur still daliegen und genießen.“