Bautzener DDR-Alltag

11,90 

Dietmar Sehn

Geschichten aus dem Bautzener DDR-Alltag

Von Roter Brause, „Pücklereis“, dem Samstagbadetag und „großer Wäsche“

Weißt du noch?

88 Seiten, zahlr. S/W-Fotos, Format 12,5 x 20,5, gebunden, Hardcover

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Artikelnummer: 978-3-945608-23-4 Kategorien: ,

Beschreibung

Nostalgie hin, Nostalgie her. Erinnern ist angesagt, an Positives wie auch Negatives, ganz unter dem Motto: Bitte nicht vergessen! Für die „DDR-Generation“ war Bautzen nicht nur das unsägliche Gefängnis der Stasi, die Stadt war auch der Ort der Sorben und der vielen Feste. Besonders Ostern zog es tausende Besucher in die Stadt der altehrwürdigen Türme. Deshalb fanden auch Bräuche und Traditionen einen Platz in diesem Buch, auch wenn die nicht immer nur mit dem Alltagsleben zu DDR-Zeiten zu tun hatten.

In diesem Buch geht es um Alltagsgeschichten aus jener Zeit: vom Einkauf im Haus der Mode am Platz der Roten Armee, über Wohnverhältnisse – bis in den Neubauten u. a. das warme Wasser „aus der Wand kam“ – über Lokalbesuche, Fußballspiele und imaginäre Spaziergänge durch die Stadt zur DDR-Zeit, dem Urlaub am See. Und, und, und.