Kirschberg – von Bad Lauchstädt über die Saale nach Halle

11,90 

Martin Ströfer
Kirschberg
Von Bad Lauchstädt über die Saale nach Halle
Geschichten und Episoden
88 Seiten, zahlr. S/W-Fotos
Hardcover

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Artikelnummer: 978-3-945608-33-3 Kategorien: ,

Beschreibung

Arthur lebt behütet im kleinen Goethe-Städtchen. Alles ist außerordentlich vertraut und unspektakulär, trotzdem passieren Dinge, denen er scheinbar ausgeliefert ist: Politische Veränderungen, seltsame Begegnungen, kleinere und größere Pannen. Aber erst der Umzug in die Großstadt führt zu wirklichen Problemen, konfrontiert ihn mit ungeahnter Brutalität, bringt ihn fast zum Scheitern. Beim mühsamen Neustart helfen ihm eine neue Freundschaft und die regelmäßigen Radtouren in die alte Heimat. Die führen über den Kirschberg am Rande der Stadt, die Grenze zwischen der Welt des Erwachsenwerdens und der unbeschwerten Kindheit. Diese beiden Pole prägen Arthurs zweites Lebensjahrzehnt, stehen für unvergessliche Erlebnisse und Erfahrungen, und nach den mündlichen Abiturprüfungen befindet er sich schließlich ohne das erträumte Hochgefühl am Ende seiner Schulzeit.
Und manches hat sich in den 60-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts tatsächlich so ähnlich zugetragen.

Über den Autor
In Bad Lauchstädt verbrachte Martin Ströfer, Jahrgang 1950, seine Kindheit. Ganz wie der „Held“ der Kirschberg- Geschichten zog er 1963 mit seiner Familie nach Halle, legte dort 1969 das Abitur ab und startete ein Elektrotechnik-Studium in Magdeburg. Nach dessen Abschluss begann der frischgebackene Diplomingenieur 1973 seinen beruflichen Werdegang am traditionsreichen Hallenser Schweißtechnik-Institut, war hier in verschiedenen Funktionen bis zu seinem Renteneintritt tätig. Er lebt jetzt mit seiner Frau ganz in der Nähe des Kirschbergs in Halle.